Zum Inhalt

Katrin Schmidberger

Faire Mieten, preiswerter Wohnraum und eine gemeinwohlorientierte, solidarische Stadtentwicklung – dafür kämpfe ich. Mein besonderes Engagement gilt den Menschen mit niedrigem Einkommen und deren Recht, auch in Zukunft weiterhin in ihrem angestammten Wohnumfeld leben zu können.

Katrin Schmidberger ist seit 2011 Abgeordnete im Berliner Abgeordnetenhaus. 2016 wurde Sie im Wahlkreis 1 in Friedrichshain-Kreuzberg (Graefekiez/ Südstern/Bergmannkiez/Viktoriapark/Gleisdreieck) mit 44 Prozent direkt gewählt. Bei der Berlinwahl 2021 wurde sie erneut als Direktkandidatin für ihren Wahlkreis 1 gewählt. Sie setzt sich besonders für eine soziale Wohnungs- und Mietenpolitik sowie für eine gemeinwohlorientierte Stadtentwicklung von unten ein.

Katrin Schmidbergers besonderes Engagement gilt dabei den Berliner*innen mit niedrigem Einkommen und deren Recht, auch in Zukunft weiterhin in ihrem angestammten Wohnumfeld leben zu können. Besonders wichtig sind ihr die Umsetzung einer progressiven, gemeinwohlorientierten Wohnungsbau- und Liegenschaftspolitik, die der sozialen Spaltung, Verdrängung von Mieter*innen, Immobilienspekulation und Wohnungslosigkeit in Berlin entgegenwirkt. Zudem kämpft sie für die vielfältigen Sozial- und Gewerbestrukturen in den Kiezen.

Darüber hinaus macht sich Katrin Schmidberger für eine neue stadtverträgliche Tourismuspolitik in Berlin stark. Statt neuer Besucher*innenrekorde sollen die Auswirkungen des wachsenden Städtetourismus auf die Kieze und die Nachbarschaften sowie Maßnahmen zum Umgang damit in den Mittelpunkt gerückt werden.

Funktionen

  • Sprecherin für Wohnen und Mieten
  • Sprecherin für Haushaltspolitik

Nebeneinkünfte

  • 2016: keine
  • 2017: keine
  • 2018: Stufe 1 (bis 1.000 €) als Aufsichtsrat bei der BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH (150 €)
  • 2019: Stufe 1 (bis 1.000 €) als Aufsichtsrat bei der BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH (150 €)
  • 2020: Stufe 1 (bis 1.000 €) als Aufsichtsrat bei der BIM Berliner Immobilienmanagement GmbH (400 Euro BIM/LiFo-Aufsichtsrat, 600 Euro SODA-Aufsichtsrat)

Kontakt

+49 (0)30.2325-2409
Zur Anzeige der E-Mail-Adresse muss JavaScript aktiviert sein.

Bürgerbüro

Grünes Parlamentsbüro Schmidberger, Dr. Altug, Dr. Taschner
Großbeerenstraße 16, 10963 Berlin-Kreuzberg

Öffnungszeiten:
Montag 14:00-17:00
Dienstag 10:00-17:00
Donnerstag 10:30-12:30

Zur Anzeige der E-Mail-Adresse muss JavaScript aktiviert sein.

Beiträge mit Katrin Schmidberger

Folgen Sie Katrin Schmidberger auf Twitter

Folgen Sie Katrin Schmidberger auf Instagram

Heute fand unsere #Teamklausur nach der #Sommerpause statt! Die Planung bis Ende des Jahres steht, die wichtigsten wohnungspolitischen Themen sind besprochen und die Aufgaben verteilt!
Danke ihr Lieben für Eure Arbeit & Eure gute Laune! ❤️
#Wohnen #Mietenpolitik
...

KiezDebatte - Wem gehört die Stadt?
25.08. - 19.00 Uhr
@Heimathafen Neukölln

#Mietendeckel gekippt, #Vorkaufsrecht kassiert, #Volksentscheid nicht umgesetzt - für Berliner Mieter*innen bleibt die Situation kritisch, denn Wohnraum ist teuer wie nie in unserer Stadt.
Welche Gründe gibt es für die Preisspirale, die Zukunftsängste schürt und jede #Wohnungssuche in eine persönliche Krise verwandeln kann? Was tut die Politik dagegen? Warum hat sich die Situation noch immer nicht verbessert? Und wer verdient an der Miete?
Diskussion mit:
– Hakan Demir (SPD, MdB)
– Katrin Schmidberger (Bündnis 90/Die Grünen, MdA, Sprecherin für Wohnen und Mieten)
– Dr. Ulrike Hamann (Kotti & Co., Co-Geschäftsführerin Berliner Mieterverein, ehem. Vorständin der Wohnraumversorgung Berlin – AöR)
– Justus Henze (Vertreter Volksentscheid »Deutsche Wohnen und Co. enteignen«)

Moderation: Jasmin Kalarickal, Redakteurin im Parlamentsbüro der taz
...

Die Initiative Deutsche Wohnen & Co Enteignen hat sich entschieden, Kandidat*innen in die Expert*innenkommission zu entsenden und sich auf drei Namen geeinigt: Anna Katharina Mangold, Prof. Dr. Tim Wihl, Prof. Dr. Susanne Heeg. Damit wird die Kommission nicht nur weiblicher, sondern bekommt eine fachlich kompetente Ergänzung in Wohnungsökonomie. Ich freue mich sehr über diesen Schritt, denn jetzt hat die Kommission die Legitimität und das Know-How, die Wege zur Vergesellschaftung zu prüfen. ...

💥Die Initiative @dw_enteignen hat sich heute zu der im Koalitionsvertrag vereinbarten #Expertenkommission geäußert.💥

Sie fordert unter Anderem:
- 59% Vertretung der Initiative in der Kommission
- Besetzung zur Hälfte mit politischen Repräsentant*innen und zur Hälfte mit Personen mit
spezifischer Fachexpertise
- Keine Vertretungen der Immobilenlobby
- Präsenz-öffentliche Sitzungen.

Wir #Grünen unterstützen die Forderung, dass die Initiative einen bedeutenden Teil der Kommission besetzen kann. Zudem kämpfen wir Grüne für eine transparente Arbeitsweise, die die Stadtgesellschaft regelmäßig informiert und auch öffentlich tagt. Denn „Kooperation statt Konfrontation“ gilt nicht nur für Investor*innen, sondern auch - und vor allem - für die Mieter*innen unserer Stadt – egal wie man politisch zum Volksentscheid steht.

In meiner Plenarrede vom letzten Donnerstag erkläre ich, warum ich von Senator #Geisel erwarte, dass er gemeinsam mit der Initiative und der Koalition die Besetzung, Ausgestaltung sowie den zeitlichen Fahrplan der Kommission klärt.

👉🏼 Die Forderungen der Initiative findet ihr hier: https://bit.ly/3rBuw68
👉🏼 Mehr Details zu unseren Positionen hier: https://bit.ly/3nHVPdJ

💚✊🏼
...

Heute haben Mietervereine in einem Offenen Brief "#Vorkaufsrecht sofort rechtssicher machen" die neue Bundesbauministerin #Geywitz zum schnellen Handeln aufgefordert.
In meiner Rede vom 18.11.21 erkläre ich, wie wichtig dieses Instrument nicht nur für #Berlin, sondern auch für andere Städte ist.

Denn das kommunale Vorkaufsrecht ist eine der wenigen Möglichkeiten für Städte, Mieter*innen vor überzogenen Mieten und Verdrängung zu schützen und wird teils seit einigen Jahrzehnten in #München, #Hamburg und Berlin erfolgreich angewandt. Das kommunale Vorkaufsrecht ist weder eine Berliner Erfindung noch ein Berliner Sonderweg, sondern ist Bundesrecht. Das Urteil des Bundesverwaltungsgerichts vom 9. November bestätigt dass die Bundesgesetzgeber*innen dasVorkaufsrecht wieder anwendbar machen können. Und dies ist schnell notwendig, sonst hat dies verheerende Auswirkungen nicht nur für Berlin, sondern für viele Städte wie #Münster, #Köln, #Frankfurt, #München, #Hamburg und #Leipzig.

✊🏼✊🏼 Daher unterstützen wir die Forderungen der drei Mieter*innenverbände in dem offenen Brief an die neue Bundesbauministerin und rufen #SPD und #Grüne im Bund dazu auf, durch eine Klarstellung im Baugesetzbuch das Vorkaufsrecht in Milieuschutzgebieten zu retten. Und zwar so schnell wie möglich, damit sich die Spekulationsspirale nicht noch weiter verschärft. ✊🏼✊🏼

Den Offenen Brief findet ihr hier:
👉🏼 https://bit.ly/3q38hVZ

Meine Position zu dem Thema:
👉🏼https://www.katrin-schmidberger.de/2021/die-ampel-muss-ran/

💚💚💚

#vorkaufsrecht
#vorkaufsrechtfüralle
#vorkaufstattausverkauf
...


Social-Media-Buttons nach "Shariff-Prinzip" (Keine automatische Datenerhebung)
Kontrast
asterisk plus question minus glass music search envelope-o heart star star-o user film th-large th th-list check close search-plus search-minus power-off signal cog trash-o home file-o clock-o road download arrow-circle-o-down arrow-circle-o-up inbox play-circle-o repeat refresh list-alt lock flag headphones volume-off volume-down volume-up qrcode barcode tag tags book bookmark print camera font bold italic text-height text-width align-left align-center align-right align-justify list dedent indent video-camera image pencil map-marker adjust tint edit share-square-o check-square-o arrows step-backward fast-backward backward play pause stop forward fast-forward step-forward eject chevron-left chevron-right plus-circle minus-circle times-circle check-circle question-circle info-circle crosshairs times-circle-o check-circle-o ban arrow-left arrow-right arrow-up arrow-down mail-forward expand compress exclamation-circle gift leaf fire eye eye-slash exclamation-triangle plane calendar random comment magnet chevron-up chevron-down retweet shopping-cart folder folder-open arrows-v arrows-h bar-chart twitter-square facebook-square camera-retro key cogs comments thumbs-o-up thumbs-o-down star-half heart-o sign-out linkedin-square thumb-tack external-link sign-in trophy github-square upload lemon-o phone square-o bookmark-o phone-square twitter facebook github unlock credit-card feed hdd-o bullhorn bell-o certificate hand-o-right hand-o-left hand-o-up hand-o-down arrow-circle-left arrow-circle-right arrow-circle-up arrow-circle-down globe wrench tasks filter briefcase arrows-alt group chain cloud flask cut copy paperclip floppy-o square bars list-ul list-ol strikethrough underline table magic truck pinterest pinterest-square google-plus-square google-plus money caret-down caret-up caret-left caret-right columns sort sort-desc sort-asc envelope linkedin rotate-left gavel dashboard comment-o comments-o bolt sitemap umbrella clipboard lightbulb-o exchange cloud-download cloud-upload user-md stethoscope suitcase bell coffee cutlery file-text-o building-o hospital-o ambulance medkit fighter-jet beer h-square plus-square angle-double-left angle-double-right angle-double-up angle-double-down angle-left angle-right angle-up angle-down desktop laptop tablet mobile circle-o quote-left quote-right spinner circle mail-reply github-alt folder-o folder-open-o smile-o frown-o meh-o gamepad keyboard-o flag-o flag-checkered terminal code mail-reply-all star-half-empty location-arrow crop code-fork chain-broken info exclamation superscript subscript eraser puzzle-piece microphone microphone-slash shield calendar-o fire-extinguisher rocket maxcdn chevron-circle-left chevron-circle-right