Zum Inhalt

Mein Freiwilliges Soziales Jahr in der Politik (Abschlussbericht 2018)

Auf dem Bild ist ein junger Mann von hinten zu sehen, der auf der Besuchertribüne des Plenarsaals im Berliner Abgeordnetenhaus steht. Foto: Grüne Fraktion Berlin

Vor inzwischen fast einem Jahr habe ich mein Freiwilliges Soziales Jahr in der Grünen Fraktion im Abgeordnetenhaus angefangen und kann jetzt auf ein spannendes und lehrreiches Jahr voller neuer Erfahrungen zurückblicken.

Das Abgeordnetenhaus ist der „Landtag“ von Berlin, also das Berliner Landesparlament. Hier wird über alle wichtigen landespolitischen Themen debattiert und entschieden. Die wichtigsten Aufgaben des Parlamentes sind die Gesetzgebung, die Kontrolle der Regierung und die Aufstellung des Landeshaushalts.

2016 wurden die Grünen mit 15,2% der Wähler*innenstimmen ins AGH (Abkürzung für Abgeordnetenhaus) gewählt und erhielten damit 27 Sitze. Nach sehr langen Koalitionsverhandlungen kam die Koalition mit Linken und SPD zu Stande. Berlin wird also inzwischen seit fast zwei Jahren rot-rot-grün regiert, drei Senatsverwaltungen (Justiz, Umwelt & Wirtschaft) sind grün-geführt.

Neben den 27 Abgeordneten (auch MdA – steht für Mitglied des Abgeordnetenhauses) sind in der Fraktion noch zahlreiche andere Menschen beschäftigt: die Fachreferent*innen, die Geschäftsführung sowie die Mitarbeiter*innen im Vorstandsbereich, in der Pressestelle, der IT-Stelle und der Geschäftsstelle. Außerdem hat jede*r MdA noch ein bis zwei persönliche Mitarbeiter*innen.

Der Alltag in der Fraktion ist von diversen Sitzungen geprägt: In der Regel donnerstags alle zwei Wochen findet die Plenarsitzung statt; hinzu kommen Fachausschüsse, die wöchentliche Fraktionssitzung (FraSi), Koalitionsrunden, Arbeitskreissitzungen (AK), Ausschussvorbesprechungen und viele weitere. Auch Treffen mit verschiedenen Lobbyist*innen, Initiativen und Bürger*innen gehören zum Alltag der MdA.

Das FSJ war in mehrere ca. dreimonatige Stationen gegliedert, was es mir ermöglichte, ein besonders großes Themen- und Aufgabenspektrum kennenzulernen. Das war einerseits abwechslungsreich und sorgte dafür, dass die Arbeit nicht langweilig wurde, aber auch herausfordernd, da ich mich immer wieder in neue Themen einarbeiten musste.

Die Stationen im FSJ-P

Angefangen habe ich bei Marianne Burkert-Eulitz, Sprecherin für Bildung und Familie. Allerdings gestalteten sich die drei Monate eher so, dass ich eng mit dem Referenten für Bildung, Jugend und Familie zusammengearbeitet habe, da ich auch mit ihm in einem Büro saß. Am Anfang meines FSJ standen auch die Haushaltsberatungen im AGH für den Doppelhaushalt 2018/19 an, was für mich seeeehr hohe Summen in seeeehr langen und vielen Excel-Tabellen zusammenstellen bedeutete. Aber neben einigen Tabellen habe ich auch viel inhaltlich gearbeitet, Plenar- und Ausschusssitzungen angeschaut, parlamentarische Anfragen verfasst und zum Thema Qualitätsstandards in Ganztagsschulen recherchiert.

Nach diesen drei Monaten voller neuer Eindrücke, in denen ich erst einmal angekommen bin und neben den Bildungsthemen auch sehr viel über die Fraktion und das Parlament allgemein gelernt habe, ging es weiter zu Katrin Schmidberger, der mieten und wohnungspolitischen Sprecherin – ein Themenkomplex, von dem ich sehr wenig Ahnung hatte, der aber gerade in Berlin extrem wichtig und spannend ist. Bei ihr habe ich vor allem mit ihren beiden persönlichen Mitarbeitern zusammengearbeitet, sie oft in Sitzungen begleitet und eine längere Recherche zu Gewerbemieter*innenschutz für sie angefertigt. Hier habe ich mich auch ein bisschen mit Hasskommentaren im Internet beschäftigt.

Danach war ich für zwei Monate bei der Fraktionsvorsitzenden Antje Kapek, was dann nochmal ein ganz anderer Bereich war, da sie als Vorsitzende deutlich mehr Termine hat als andere Abgeordnete und sie auch medial mehr im Fokus steht. Auch dort war ihre persönliche Mitarbeiterin meine wichtigste Ansprechpartnerin. Für Antje Kapek habe ich eine Fahrradtour zum Thema Verkehrssicherheit mitorganisiert, ihr zugearbeitet und sie ab und zu zu Terminen begleitet.

Zum Ende des FSJ habe ich dann noch für vier Monate in der Pressestelle gearbeitet, wo ich ganz viele unterschiedliche Aufgaben hatte: News verschicken, twittern und facebooken, eine neue Bilddatenbank erstellen, Ideen für Give-Aways und ein Kochbuch sammeln, Hashtags ausdenken, fotografieren….Bestimmt habe ich noch etwas vergessen, aber eigentlich war fast alles mal dabei.

Hier war es angenehm, dass alle anderen in der Pressestelle auch in Vollzeit arbeiten und ich so immer einen Ansprechpartner hatte.

Atmosphäre in der Fraktion

Insgesamt herrscht eine manchmal hektische, bisweilen chaotische, aber sehr angenehme Atmosphäre in der Fraktion: alle waren immer nett und offen für Fragen. Auch die Tatsache, dass sich bei den Grünen ausnahmslos alle duzen, war für mich angenehm, weil es so eher keine Hierarchisierung gibt und es einem leicht gemacht wird, sich einzugewöhnen bzw. einzuarbeiten. Die regelmäßigen gemeinsamen Mittagessen mit den anderen Mitarbeiter*innen waren auch gut für das Klima und gerade anfangs sehr hilfreich, um alle kennenzulernen. Das Essen in der Kantine des Finanzministerium, wo viele der Mitarbeiter*innen essen gehen – war konstant in Ordnung, aber für FSJler*innen recht teuer.

Ansonsten waren die jährlich stattfinde Mitarbeiter*innenfahrt und die Sommerklausur als krönender Abschluss meines FSJ definitiv Highlights.

Allgemein fand ich es sehr bereichernd, während des FSJ so ein breites Themen- und Aufgabenspektrum kennenzulernen und denke auch, dass das ein Alleinstellungsmerkmal der Fraktion als Einsatzstelle ist. Ein weiterer Pluspunkt: Die Fraktion hat während des Jahres die Kosten für ein Ticket der BVG übernommen. So kommt man gut und kostenlos zur Arbeit und auch danach in Berlin herum.

Was sollte man mitbringen, um ein FSJ-P in der Fraktion zu machen?

Auf jeden Fall ein großes Interesse an Politik – im Besonderen natürlich Berliner Politik – und parlamentarischen Prozessen mitbringen. Man sollte schon wissen, was ein Parlament und seine Aufgaben sind, aber weitreichende Vorkenntnisse und -erfahrungen sind nicht nötig. Man lernt und versteht sehr schnell, wie vieles funktioniert, wenn man da ist. Es ist gut und wichtig, sich auch außerhalb der Arbeit für Berliner Politik zu interessieren und die Berichterstattung in der Presse ein bisschen zu verfolgen.

Außerdem sollte man kein Problem mit längeren Sitzungen und der eigenen Konzentration dabei haben, um die Zusammenhänge zu verstehen.

Eine generelle Identifikation mit grüner Politik ist natürlich sinnvoll, aber das ist wahrscheinlich jedem klar. Zudem ist eine generelle Offenheit oder vielleicht auch Extrovertiertheit im Zweifelsfall bei jeder Arbeit hilfreich, aber auch ich als schüchternerer Mensch wurde ich sehr gut aufgenommen.

Des Weiteren sollte man die Fähigkeit zur Selbstorganisation und zum strukturierten Arbeiten mitbringen oder sich spätestens bei der Arbeit aneignen. Es ist nicht so, dass einem immr genau erklärt wird, was genau wann getan werden sollte. Die Arbeit teilt man sich komplett eigenverantwortlich ein – eine Freiheit, mit der aber auch eine gewisses Maß an Verantwortung einhergeht.

Insgesamt kann ich jedem das FSJ-P in der Grünen AGH-Fraktion nur empfehlen. Es ist wahnsinnig spannend, ein Stück Berliner Landespolitik so hautnah mitzubekommen. Ich habe sehr viel über die Arbeit im Parlament gelernt und nehme auch sonst unfassbar viel mit. Durch die unterschiedlichen Stationen kam auch nie nur ansatzweise die Gefahr auf, dass es langweilig werden könnte.

Mit den tollen selbst vorbereiteten Seminaren der ijgd ist das FSJ-Politik in jedem Fall ein super Gesamtpaket für junge, politikinteressierte Menschen, um viele neue Erfahrungen zu sammeln und sich weiterzuentwickeln.

Lucie Boisserée, FSJ-Politik in der Grünen-Fraktion 2017/18


Social-Media-Buttons nach "Shariff-Prinzip" (Keine automatische Datenerhebung)
Kontrast
asterisk plus question minus glass music search envelope-o heart star star-o user film th-large th th-list check close search-plus search-minus power-off signal cog trash-o home file-o clock-o road download arrow-circle-o-down arrow-circle-o-up inbox play-circle-o repeat refresh list-alt lock flag headphones volume-off volume-down volume-up qrcode barcode tag tags book bookmark print camera font bold italic text-height text-width align-left align-center align-right align-justify list dedent indent video-camera image pencil map-marker adjust tint edit share-square-o check-square-o arrows step-backward fast-backward backward play pause stop forward fast-forward step-forward eject chevron-left chevron-right plus-circle minus-circle times-circle check-circle question-circle info-circle crosshairs times-circle-o check-circle-o ban arrow-left arrow-right arrow-up arrow-down mail-forward expand compress exclamation-circle gift leaf fire eye eye-slash exclamation-triangle plane calendar random comment magnet chevron-up chevron-down retweet shopping-cart folder folder-open arrows-v arrows-h bar-chart twitter-square facebook-square camera-retro key cogs comments thumbs-o-up thumbs-o-down star-half heart-o sign-out linkedin-square thumb-tack external-link sign-in trophy github-square upload lemon-o phone square-o bookmark-o phone-square twitter facebook github unlock credit-card feed hdd-o bullhorn bell-o certificate hand-o-right hand-o-left hand-o-up hand-o-down arrow-circle-left arrow-circle-right arrow-circle-up arrow-circle-down globe wrench tasks filter briefcase arrows-alt group chain cloud flask cut copy paperclip floppy-o square bars list-ul list-ol strikethrough underline table magic truck pinterest pinterest-square google-plus-square google-plus money caret-down caret-up caret-left caret-right columns sort sort-desc sort-asc envelope linkedin rotate-left gavel dashboard comment-o comments-o bolt sitemap umbrella clipboard lightbulb-o exchange cloud-download cloud-upload user-md stethoscope suitcase bell coffee cutlery file-text-o building-o hospital-o ambulance medkit fighter-jet beer h-square plus-square angle-double-left angle-double-right angle-double-up angle-double-down angle-left angle-right angle-up angle-down desktop laptop tablet mobile circle-o quote-left quote-right spinner circle mail-reply github-alt folder-o folder-open-o smile-o frown-o meh-o gamepad keyboard-o flag-o flag-checkered terminal code mail-reply-all star-half-empty location-arrow crop code-fork chain-broken info exclamation superscript subscript eraser puzzle-piece microphone microphone-slash shield calendar-o fire-extinguisher rocket maxcdn chevron-circle-left chevron-circle-right chevron-circle-up chevron-circle-down html5 css3 anchor unlock-alt bullseye ellipsis-h ellipsis-v rss-square play-circle ticket minus-square minus-square-o level-up level-down check-square pencil-square external-link-square share-square compass caret-square-o-down caret-square-o-up caret-square-o-right eur gbp dollar inr cny rouble krw bitcoin file file-text sort-alpha-asc sort-alpha-desc sort-amount-asc sort-amount-desc sort-numeric-asc sort-numeric-desc thumbs-up thumbs-down youtube-square youtube xing xing-square youtube-play dropbox stack-overflow instagram flickr adn bitbucket bitbucket-square tumblr tumblr-square long-arrow-down long-arrow-up long-arrow-left long-arrow-right apple windows android linux dribbble skype foursquare trello female male gittip sun-o moon-o archive bug vk weibo renren pagelines stack-exchange arrow-circle-o-right arrow-circle-o-left caret-square-o-left dot-circle-o wheelchair vimeo-square try plus-square-o space-shuttle slack envelope-square wordpress openid bank graduation-cap yahoo google reddit reddit-square stumbleupon-circle stumbleupon delicious digg pied-piper-pp pied-piper-alt drupal joomla language fax building child paw spoon cube cubes behance behance-square steam steam-square recycle automobile cab tree spotify deviantart soundcloud database file-pdf-o file-word-o file-excel-o file-powerpoint-o file-image-o file-archive-o file-audio-o file-movie-o file-code-o vine codepen jsfiddle life-bouy circle-o-notch ra empire git-square git hacker-news tencent-weibo qq wechat paper-plane paper-plane-o history circle-thin header paragraph sliders share-alt share-alt-square bomb futbol-o tty binoculars plug slideshare twitch yelp newspaper-o wifi calculator paypal google-wallet cc-visa cc-mastercard cc-discover cc-amex cc-paypal cc-stripe bell-slash bell-slash-o trash copyright at eyedropper paint-brush birthday-cake area-chart pie-chart line-chart lastfm lastfm-square toggle-off toggle-on bicycle bus ioxhost angellist cc ils meanpath buysellads connectdevelop dashcube forumbee leanpub sellsy shirtsinbulk simplybuilt skyatlas cart-plus cart-arrow-down diamond ship user-secret motorcycle street-view heartbeat venus mars mercury intersex transgender-alt venus-double mars-double venus-mars mars-stroke mars-stroke-v mars-stroke-h neuter genderless facebook-official pinterest-p whatsapp server user-plus user-times bed viacoin train subway medium y-combinator optin-monster opencart expeditedssl battery battery-3 battery-2 battery-1 battery-0 mouse-pointer i-cursor object-group object-ungroup sticky-note sticky-note-o cc-jcb cc-diners-club clone balance-scale hourglass-o hourglass-1 hourglass-2 hourglass-3 hourglass hand-grab-o hand-paper-o hand-scissors-o hand-lizard-o hand-spock-o hand-pointer-o hand-peace-o trademark registered creative-commons gg gg-circle tripadvisor odnoklassniki odnoklassniki-square get-pocket wikipedia-w safari chrome firefox opera internet-explorer television contao 500px amazon calendar-plus-o calendar-minus-o calendar-times-o calendar-check-o industry map-pin map-signs map-o map