Zum Inhalt

Senat fehlt sozialer Kompass bei den landeseigenen Wohnungsunternehmen

Altbau-Miethäuser Foto: karlherl/Pixabay_CC0

Zu den angekündigten Mieterhöhungen bei den Landeseigenen Wohnungsunternehmen erklärt Katrin Schmidberger, Sprecherin für Wohnen und Mieten:

„Die Wohnungsunternehmen leisten den zentralen Beitrag zur Ausweitung des gemeinwohlorientierten Wohnungsbestandes in Berlin. Das darf aber nicht durch die Mieten finanziert werden. Hier muss der Gesellschafter, das Land Berlin, endlich ausreichend finanzielle Unterstützung leisten.
 
Selbst die landeseigenen Wohnungsunternehmen wollen sich nun anscheinend nicht mehr an die Regeln des Wohnungsbündnisses halten. Fast 5 Prozent Mietsteigerung pro Jahr würden eine krasse Abkehr vom sozialem Auftrag der Landeseigenen Wohnungsunternehmen bedeuten. Die alten Mieterhöhungsregelungen in der Kooperationsvereinbarung, die vor dem Mietendeckel und Corona galten, sind nach wie vor ausreichend.
 
Und wenn die Mieten steigen müssen, um den Bestand zu bewirtschaften, dann darf das nicht zu Lasten der einkommensschwachen Mieter*innen gehen. Die neue Kooperationsvereinbarung zwischen dem Senat und den Landeseigenen Wohnungsunternehmen, die zum 1. Januar 2024 gelten soll, muss weiterhin den sozialen Versorgungsauftrag und eine mietpreisdämpfende Wirkung sicherstellen. Aber mehr noch: Die Mieter*innen brauchen eine solidarische bedarfsgerechte Lösung, die Mieter*innen mit kleinem Geldbeutel deutlich entlastet.
 
Wir fordern daher die Verbesserung der bestehenden Härtefallregelung für einkommensschwache Mieter*innen bei den Landeseigenen Wohnungsunternehmen.

Die bisherige Regelung, dass Mieter*innen mit einem Einkommen bis WBS 140-Bundeseinkommensgrenze nicht mehr als 30 Prozent ihres Nettoeinkommens für die Nettokaltmiete aufbringen müssen, erreicht zu wenig Menschen und sorgt immer noch für ein Ungleichgewicht bei der Mietbelastung. Wir schlagen daher die Umstellung der Härtefallregelung von der Nettokaltmiete auf Bruttokaltmiete vor, damit gerade die einkommensschwachen Haushalte deutlich entlastet werden. Aufgrund der hohen Inflation sollte der Senat auch den Berechtigtenkreis bis hin zur Einkommensgrenze bis WBS 180 erweitern.
 
Insgesamt müssen laut Mikrozensus vom August 2023 schon jetzt 200.000 Berliner Haushalte mehr als 40 Prozent des Haushaltseinkommens für das Wohnen (Bruttokaltmiete) aufbringen. Weitere 250.000 Haushalte leben mit einer Mietbelastungsquote von 30 bis 40 Prozent. Insgesamt sind damit fast ein Drittel der Berliner Mieter*innen mit den Mietkosten tendenziell überlastet.“


Social-Media-Buttons nach "Shariff-Prinzip" (Keine automatische Datenerhebung)
Kontrast
asterisk plus question minus glass music search envelope-o heart star star-o user film th-large th th-list check close search-plus search-minus power-off signal cog trash-o home file-o clock-o road download arrow-circle-o-down arrow-circle-o-up inbox play-circle-o repeat refresh list-alt lock flag headphones volume-off volume-down volume-up qrcode barcode tag tags book bookmark print camera font bold italic text-height text-width align-left align-center align-right align-justify list dedent indent video-camera image pencil map-marker adjust tint edit share-square-o check-square-o arrows step-backward fast-backward backward play pause stop forward fast-forward step-forward eject chevron-left chevron-right plus-circle minus-circle times-circle check-circle question-circle info-circle crosshairs times-circle-o check-circle-o ban arrow-left arrow-right arrow-up arrow-down mail-forward expand compress exclamation-circle gift leaf fire eye eye-slash exclamation-triangle plane calendar random comment magnet chevron-up chevron-down retweet shopping-cart folder folder-open arrows-v arrows-h bar-chart twitter-square facebook-square camera-retro key cogs comments thumbs-o-up thumbs-o-down star-half heart-o sign-out linkedin-square thumb-tack external-link sign-in trophy github-square upload lemon-o phone square-o bookmark-o phone-square twitter facebook github unlock credit-card feed hdd-o bullhorn bell-o certificate hand-o-right hand-o-left hand-o-up hand-o-down arrow-circle-left arrow-circle-right arrow-circle-up arrow-circle-down globe wrench tasks filter briefcase arrows-alt group chain cloud flask cut copy paperclip floppy-o square bars list-ul list-ol strikethrough underline table magic truck pinterest pinterest-square google-plus-square google-plus money caret-down caret-up caret-left caret-right columns sort sort-desc sort-asc envelope linkedin rotate-left gavel dashboard comment-o comments-o bolt sitemap umbrella clipboard lightbulb-o exchange cloud-download cloud-upload user-md stethoscope suitcase bell coffee cutlery file-text-o building-o hospital-o ambulance medkit fighter-jet beer h-square plus-square angle-double-left angle-double-right angle-double-up angle-double-down angle-left angle-right angle-up angle-down desktop laptop tablet mobile circle-o quote-left quote-right spinner circle mail-reply github-alt folder-o folder-open-o smile-o frown-o meh-o gamepad keyboard-o flag-o flag-checkered terminal code