Zum Inhalt

Im Leben angekommen: Riesenandrang beim Fachtag Arbeitsmarktintegration

Es ist das Publikum von hinten auf dem Fachtag zur Arbeitsmarktintegration von Geflüchteten zu sehen Foto: Anne Sturm / sturm.digital

Arbeit ist zentral, um in einer Gesellschaft anzukommen. Deshalb gilt für uns: Wer hier lernen und arbeiten will, soll bleiben dürfen. Statt neue Hürden aufzubauen, ist es Aufgabe von Politik und Verwaltung, Hürden wegzuräumen und Menschen ein rasches Ankommen zu ermöglichen. Darin waren sich die Gäste aus Unternehmen und Wirtschaftschaftsverbänden, von Trägern und Integrationsprojekten, von der Bundesagentur für Arbeit und der Ausländerbehörde, Jobcoaches, Migrant*innenselbstorganisationen, Ehrenamtliche und Geflüchtete beim Fachtag der Grünen-Fraktion zum Thema Arbeitsmarktintegration Geflüchteter am 15. Februar 2019 einig. Der Andrang war riesig, die Diskussionen, Podien und Workshops mit insgesamt über 250 Teilnehmer*innen haben eindrücklich gezeigt, wie viel Kompetenz es beim Thema Integration in Berlin gibt.

Die Bundesregierung hat zwar endlich ein Fachkräfteeinwanderungsgesetz vorgelegt. Von einem echten Einwanderungsgesetz ist der Entwurf der Regierung allerdings weit entfernt. Noch enttäuschender ist allerdings das Beschäftigungsduldungsgesetz: Es eröffnet kaum Perspektiven für diejenigen, die mit Duldung hier leben und arbeiten wollen, es aber nicht dürfen. Angesichts des Fachkräftemangels in nahezu allen Branchen hatten die Expert*innen beim Abschlusspodium dafür kein Verständnis: Gemeinsam forderten der Bundesverband der mittelständischen Wirtschaft, der DGB, der Zentralverband des Handwerks, der Paritätische Gesamtverband, die Grünen aus Berlin und Filiz Polat aus der grünen Bundestagsfraktion einen Perspektivwechsel Richtung Bleiberecht und massive Nachbesserungen an den Gesetzen.

Veranstaltungsbericht

Die Workshop-Panels

Gleichzeitig muss Berlin seine landesrechtlichen Spielräume nutzen. Dafür haben die Teilnehmer*innen beim Fachtag konkrete Vorschläge erarbeitet. Bettina Jarasch erarbeitete mit ihren Gästen Vorschläge für ein gesichertes Aufenthaltsrecht auch schon in der Berufsausbildungsvorbereitung, für weniger Beschäftigungsverbote und für eine Altfallregelung für Menschen, die mit Duldung hier leben und dennoch gut integriert sind. In Susanna Kahlefelds Workshop ging es um die Anerkennung von Berufsabschlüssen: Die Wartezeiten müssen kürzer werden, es braucht mehr Nachqualifizierung und die Anerkennung von mitgebrachten Kompetenzen. Vor allem das LAGeSo muss seine Praxis nachbessern, denn Berlin braucht dringend mehr Personal in Gesundheitswirtschaft und Pflege.

Um die Übergänge in Ausbildung und Beruf kümmerten sich Stefanie Remlinger und Sabine Bangert, und zwar sowohl aus der Berufsbildungs- als auch aus der arbeitsmarktpolitischen Perspektive. Die Hauptbefunde: Berufs- und ausbildungsbegleitende Maßnahmen müssen stärker auch für die über 25-Jährigen geöffnet werden. Berufssprachkurse und ausbildungsbegleitende Sprachkurse gehören in die beruflichen Schulen bzw. an die beruflichen Lernorte. Es braucht mehr Durchlässigkeit beim Erreichen qualifizierter Abschlüsse. Das bedeutet: mehr Modularisierung und gestufte Aus- und Weiterbildung – kein Absenken des Qualitätsniveaus.

Die Integration von Geflüchteten in die Pflege trägt zur interkulturellen Öffnung bei und verbessert so die Versorgung von Menschen, die vor vielen Jahren nach Berlin gekommen und hier alt geworden sind. Auch im Workshop von Fatoş Topaç ging es um die Durchlässigkeit zwischen den einzelnen Qualifizierungsstufen. Dafür braucht es flexiblere Bildungsstrukturen, die vorhandene Kompetenzen berücksichtigen. Die Teilnahme an Sprachkursen muss auch berufsbegleitend und trotz Schichtdienst ermöglicht werden und es braucht eine engere Begleitung bei der Beantragung von Ausbildungsfinanzierung, bei der Wohnungssuche und anderen lebenspraktischen Herausforderungen. Für pädagogische Berufe ist der Senat schon erste Schritte in Richtung gestuftes Programm gegangen, wie sich beim Workshop von Marianne Burkert-Eulitz zeigte. Offen ist allerdings noch die Frage, wie das dritte Ausbildungsjahr finanziert wird – oder ob man für Menschen mit pädagogischen Berufen, aber ohne Abschlüsse, eine verkürzte Ausbildung ermöglichen kann.

Fast die Hälfte der Selbständigen in Berlin haben Migrationshintergrund; bei Geflüchteten sind es allerdings sehr viel weniger. Das hat auch damit zu tun, dass die Arbeitsagenturen eher Richtung Mangelberufe beraten als Richtung Gründung und Selbständigkeit. Ein großes Problem sind die Schwierigkeiten bei der Suche nach Gründungskrediten. Die zeitlich befristeten Aufenthaltstitel stehen Kreditvergaben häufig im Weg. Daher will Nicole Ludwig als Ergebnis ihres Workshops gemeinsam mit der Investitionsbank Berlin-Brandenburg geeignete Förderinstrumente entwickeln.

Die Fraktion hat Integrationspolitik zu einem der beiden Schwerpunkte der Frühjahrsklausur am 15. März gemacht. In die Beschlüsse flossen auch Ergebnisse des Fachtags ein.

Hier ein paar Impressionen unseres Fachtags:

 


Social-Media-Buttons nach "Shariff-Prinzip" (Keine automatische Datenerhebung)
Kontrast
asterisk plus question minus glass music search envelope-o heart star star-o user film th-large th th-list check close search-plus search-minus power-off signal cog trash-o home file-o clock-o road download arrow-circle-o-down arrow-circle-o-up inbox play-circle-o repeat refresh list-alt lock flag headphones volume-off volume-down volume-up qrcode barcode tag tags book bookmark print camera font bold italic text-height text-width align-left align-center align-right align-justify list dedent indent video-camera image pencil map-marker adjust tint edit share-square-o check-square-o arrows step-backward fast-backward backward play pause stop forward fast-forward step-forward eject chevron-left chevron-right plus-circle minus-circle times-circle check-circle question-circle info-circle crosshairs times-circle-o check-circle-o ban arrow-left arrow-right arrow-up arrow-down mail-forward expand compress exclamation-circle gift leaf fire eye eye-slash exclamation-triangle plane calendar random comment magnet chevron-up chevron-down retweet shopping-cart folder folder-open arrows-v arrows-h bar-chart twitter-square facebook-square camera-retro key cogs comments thumbs-o-up thumbs-o-down star-half heart-o sign-out linkedin-square thumb-tack external-link sign-in trophy github-square upload lemon-o phone square-o bookmark-o phone-square twitter facebook github unlock credit-card feed hdd-o bullhorn bell-o certificate hand-o-right hand-o-left hand-o-up hand-o-down arrow-circle-left arrow-circle-right arrow-circle-up arrow-circle-down globe wrench tasks filter briefcase arrows-alt group chain cloud flask cut copy paperclip floppy-o square bars list-ul list-ol strikethrough underline table magic truck pinterest pinterest-square google-plus-square google-plus money caret-down caret-up caret-left caret-right columns sort sort-desc sort-asc envelope linkedin rotate-left gavel dashboard comment-o comments-o bolt sitemap umbrella clipboard lightbulb-o exchange cloud-download cloud-upload user-md stethoscope suitcase bell coffee cutlery file-text-o building-o hospital-o ambulance medkit fighter-jet beer h-square plus-square angle-double-left angle-double-right angle-double-up angle-double-down angle-left angle-right angle-up angle-down desktop laptop tablet mobile circle-o quote-left quote-right spinner circle mail-reply github-alt folder-o folder-open-o smile-o frown-o meh-o gamepad keyboard-o flag-o flag-checkered terminal code mail-reply-all star-half-empty location-arrow crop code-fork chain-broken info exclamation superscript subscript eraser puzzle-piece microphone microphone-slash shield calendar-o fire-extinguisher rocket maxcdn chevron-circle-left chevron-circle-right chevron-circle-up chevron-circle-down html5 css3 anchor unlock-alt bullseye ellipsis-h ellipsis-v rss-square play-circle ticket minus-square minus-square-o level-up level-down check-square pencil-square external-link-square share-square compass caret-square-o-down caret-square-o-up caret-square-o-right eur gbp dollar inr cny rouble krw bitcoin file file-text sort-alpha-asc sort-alpha-desc sort-amount-asc sort-amount-desc sort-numeric-asc sort-numeric-desc thumbs-up thumbs-down youtube-square youtube xing xing-square youtube-play dropbox stack-overflow instagram flickr adn bitbucket bitbucket-square tumblr tumblr-square long-arrow-down long-arrow-up long-arrow-left long-arrow-right apple windows android linux dribbble skype foursquare trello female male gittip sun-o moon-o archive bug vk weibo renren pagelines stack-exchange arrow-circle-o-right arrow-circle-o-left caret-square-o-left dot-circle-o wheelchair vimeo-square try plus-square-o space-shuttle slack envelope-square wordpress openid bank graduation-cap yahoo google reddit reddit-square stumbleupon-circle stumbleupon delicious digg pied-piper-pp pied-piper-alt drupal joomla language fax building child paw spoon cube cubes behance behance-square steam steam-square recycle automobile cab tree spotify deviantart soundcloud database file-pdf-o file-word-o file-excel-o file-powerpoint-o file-image-o file-archive-o file-audio-o file-movie-o file-code-o vine codepen jsfiddle life-bouy circle-o-notch ra empire git-square git hacker-news tencent-weibo qq wechat paper-plane paper-plane-o history circle-thin header paragraph sliders share-alt share-alt-square bomb futbol-o tty binoculars plug slideshare twitch yelp newspaper-o wifi calculator paypal google-wallet cc-visa cc-mastercard cc-discover cc-amex cc-paypal cc-stripe bell-slash bell-slash-o trash copyright at eyedropper paint-brush birthday-cake area-chart pie-chart line-chart lastfm lastfm-square toggle-off toggle-on bicycle bus ioxhost angellist cc ils meanpath buysellads connectdevelop dashcube forumbee leanpub sellsy shirtsinbulk simplybuilt skyatlas cart-plus cart-arrow-down diamond ship user-secret motorcycle street-view heartbeat venus mars mercury intersex transgender-alt venus-double mars-double venus-mars mars-stroke