Zum Inhalt

Unsere Abgeordneten

Ein Hinweis:

Wir schreiben im Text nur das Wort für Männer,
zum Beispiel Politiker.
Das ist kürzer und man kann es leichter lesen.
Wir meinen damit aber auch Frauen und alle Menschen,
die sich nicht als Mann oder Frau fühlen.

Gollaleh Ahmadi

Gollaleh Ahmadi kommt aus dem Iran.
Nun lebt sie in Spandau.
Gollaleh Ahmadi, Abgeordnete der Grünen Fraktion Berlin
Sie kümmert sich um Polizei, Feuerwehr und
Rettungsdienste
.
Sie sagt:
  • Die Stadt soll gerechter werden.
    Alle sollen mitbestimmen können.
  • Leider arbeiten nur wenig Frauen bei der Polizei und
    Feuerwehr.
    Und man hört ihnen oft nicht zu.
    Das soll sich ändern.
Mehr über Gollaleh Ahmadi finden Sie hier.

Dr. Turgut Altuğ

Turgut Altuğ, Abgeordneter der Grünen Fraktion Berlin
Turgut Altuğ lebt in Berlin-Kreuzberg.
Das ist ihm wichtig:
  • Pflanzen und Tiere sollen in Berlin gut leben können.
  • Parks und Klein-Gärten-Anlagen sollen bleiben und brauchen Schutz.
  • Alle Menschen sollen gutes und gesundes Essen bekommen.
Mehr über Turgut Altug finden Sie hier.

 


Daniela Billig

Daniela Billig, Abgeordnete der Grünen Fraktion Berlin
Daniela Billig kommt aus Pankow.
Das ist ihr wichtig:
  • Jeder soll sich in Berlin wohlfühlen.
  • Jeder soll in seinem Kiez gut leben können.
  • Kleine Läden sollen offen bleiben.
  • Künstlern soll geholfen werden.
  • Keiner soll schöne alte Häuser kaputt machen.
  • Alle Häuser sollen nachhaltig sein.
Nachhaltig heißt: Gut für die Menschen.
Und gut für die Natur.
Ein Beispiel ist:
Pflanzen auf den Dächern.
Mehr über Daniela Billig finden Sie hier.

Tuba Bozkurt

Tuba Bozkurt, Abgeordnete der Grünen Fraktion Berlin
Tuba Bozkurt lebt in Berlin-Gesundbrunnen.
Sie ist zuständig für Industrie und Anti-Diskriminierung.
Ein Beispiel für Industrie sind
große Fabriken, wo Autos gebaut werden.
Anti-Diskriminierung heißt,
dass alle Menschen gleich behandelt werden sollen.
Es soll egal sein,
was Menschen glauben oder wo sie herkommen.
Es soll keine Diskriminierung geben.
Sie sagt:
  • Die Industrie soll mehr mit Computern und dem Internet arbeiten.
    Man sagt auch:
    Die Industrie soll digitaler werden.
  • So sollen alle Menschen schnell Informationen bekommen.
  • Die Stadt und die Verwaltung sollen für alle Menschen da sein.
Mehr über Tuba Bozkurt finden Sie hier.

Marianne Burkert-Eulitz, Abgeordnete der Grünen Fraktion Berlin

Marianne Burkert-Eulitz

Marianne Burkert-Eulitz wohnt in Friedrichshain.
Sie kümmert sich um Familien und Bildung.
Das ist ihr wichtig:
  • Alle Kinder sollen gute Kitas und Schulen haben.
  • Familien sollen genug Hilfe bekommen.
  • Es soll genug Geld für Kinder und Jugendliche
    geben.
  • Kinder mit und ohne Behinderung sollen
    zusammen zur Schule gehen.
  • Kein Kind darf ausgeschlossen werden.
  • Alle Kinder müssen vor Gewalt geschützt werden.
Mehr über Marianne Burkert-Eulitz finden Sie hier.

Vasili Franco

Vasili Franco, Abgeordneter der Grünen Fraktion Berlin
Vasili Franco kommt aus Friedrichshain.
Er ist zuständig für die Polizei, Feuerwehr und die Rettungsdienste.
Er sagt:
  • Die Stadt muss Menschen helfen, die Drogen nehmen.
  • Es soll keinen Hass und Streit geben.
    Auch nicht bei der Polizei.
  • In Berlin leben viele verschiedene Menschen.
    Sie sollen frei leben.
    Die Polizei muss alle Menschen gleich behandeln.
Mehr über Vasili Franco finden Sie hier.

Silke Gebel

Silke Gebel, Abgeordnete der Grünen Fraktion Berlin
Silke Gebel wohnt in Berlin-Mitte.
Das ist ihr wichtig:
  • Frauen sollen die gleichen Rechte und Chancen haben wie Männer.
  • Der Staat muss die Natur und die Tiere
    beschützen.
  • Die Luft und das Wasser in der Stadt sollen sauber sein.
  • Kinder sind wichtig. Sie müssen gute Kitas und Schulen haben.
Mehr über Silke Gebel finden Sie hier. 

Werner Graf

Werner Graf, Abgeordneter der Grünen Fraktion Berlin
Werner Graf lebt in Friedrichshain-Kreuzberg.
Er ist der Chef von den Abgeordneten der Grünen in Berlin.
Abgeordnete sind Politiker. Sie arbeiten im Parlament.
Das ist ihm wichtig:
  • Es soll mehr Räder, Busse und Bahnen geben.
    Und es soll weniger Autos geben.
  • Dadurch soll die Stadt sicherer und gesünder sein.
  • Cannabis soll erlaubt sein.
Mehr über Werner Graf finden Sie hier.

Bahar Haghanipour

Bahar Haganipour, Abgeordnete der Grünen Fraktion Berlin
Bahar Haghanipour wohnt in Berlin-Neukölln.
Sie ist Vize-Präsidentin vom Berliner Parlament.
Das ist einen wichtige Aufgabe.
Sie leitet oft die Sitzung vom Parlament.
Sie ist auch Sprecherin für Frauenpolitik und Gleichstellung.
Sie sagt:
  • Gleichberechtigung ist wichtig.
  • Frauen und Männer sollen gleich behandelt werden.
    Zum Beispiel darf eine Frau bei der Arbeit nicht schlechter behandelt werden als ein Mann.
  • Im Berliner Parlament soll es so viele Frauen wie Männer geben.
  • Für Frauen und Mädchen soll es mehr Schutz vor Gewalt geben.
Mehr über Bahar Haghanipour finden Sie hier.

Oda Hassepaß

Oda Hassepaß, Abgeordnete der Grünen Fraktion Berlin
Oda Hassepaß lebt in Berlin-Pankow.
Sie ist für Fußgänger und Radfahrer zuständig.
Sie sagt:
  • Der Verkehr muss sicherer werden.
    Vor allem Kinder und alte Menschen brauchen mehr Schutz.
  • Es soll mehr Radwege geben.
  • Die Ampeln für Fußgänger sollen länger grün sein.
  • Klimaschutz ist wichtig.
    Darum soll es weniger Autos geben.
Mehr über Oda Hassepaß finden Sie hier.

Bettina Jarasch

Bettina Jarasch, Abgeordnete der Grünen Fraktion Berlin
Bettina Jarasch ist
Chefin von den Abegordneten der Grünen in Berlin.
Abgeordente sind Politiker, die im Parlament arbeiten.
Das ist ihr wichtig:
  • Alle Menschen sollen sicher und glücklich in Berlin leben.
  • Sie sollen Essen, eine Wohnung und Arbeit
    bekommen.
  • Alle Menschen in Berlin sollen ganz einfach
    mit dem Bus oder der Bahn fahren können.
  • Sie sollen auch gut mit dem Fahrrad fahren können.
Mehr über Bettina Jarasch finden Sie hier.

Susanna Kahlefeld

Susanna Kahlefeld, Abgeordnete der Grünen Fraktion Berlin
Susanna
Kahlefeld lebt in Berlin-Neukölln.
Das ist ihr wichtig:
  • Alle Menschen sollen mit entscheiden können, wie Berlin aussehen soll.
  • Sie sollen in Berlin arbeiten können.
    Egal ob:
    sie alt oder jung,
    sie arm oder reich sind.
    sie hier oder in einem anderen Land geboren wurden.
  • Es ist toll, wenn Menschen anderen freiwillig helfen.
  • Die Freiwilligen sollen besser unterstützt werden.
  • Die Politik soll Helfer besser unterstützen.
Mehr über Susanna Kahlefeld finden Sie hier.

Antje Kapek

Antje Kapek, Abgeordnete der Grünen Fraktion Berlin
Antje Kapek kommt aus Berlin.
Das ist ihr wichtig:
  • Alle Menschen sollen sich in Berlin wohlfühlen und gleiche Chancen haben.
  • Alle Menschen sollen in einer günstigen
    Wohnung leben können.
  • Allen Kindern und Familien soll es gut gehen.
  • Alle Menschen sollen gerne mit dem Rad, dem Bus oder der Bahn fahren.
  • Unterwegs sein soll nicht gefährlich sein.
Mehr über Antje Kapek finden Sie hier.

Louis Krüger

Louis Krüger, Abgeordneter der Grünen Fraktion Berlin
Louis Krüger kommt aus Pankow.
Er hat Lehramt studiert.
Nun kümmert er sich um Bildung und Schulen.
Das ist ihm wichtig:
  • Die Schulen sollen gerechter werden.
  • Alle sollen einen Schul-Abschluss machen können.
    Und alle Schüler sollen mitbestimmen dürfen.
  • Es soll mehr Lehrer geben.
    Sie sollen eine gute Ausbildung haben.
Mehr über Louis Krüger finden Sie hier.

Taylan Kurt

Taylan Kurt, Abgeordneter der Grünen Fraktion Berlin
Taylan Kurt lebt in Moabit.
Er sagt:
  • Berlin soll sozial sein.
    Das heißt, man muss an alle Menschen denken.
  • Er möchte allen Menschen helfen.
    Vor allem möchte er den armen Menschen helfen.
Mehr über Taylan Kurt finden Sie hier.

 


Ario Mirzaie

Ario Mirzaie, Abgeordneter der Grünen Fraktion Berlin
Ario Mirzaie lebt in Berlin-Wedding.
Er kümmert sich darum,
was man gegen Rechts-extremisten machen kann.
Rechts-extremisten hassen Menschen, die anders sind.
Das ist Ario Mirzaie wichtig:
  • Menschen sollen sich anderen Menschen helfen. Das nennt man Solidarität.
  • Alle Menschen sollen genug Geld für Essen und für eine Wohnung haben.
  • Alle Menschen sollen gleich behandelt werden.
Mehr über Ario Mirzaie finden Sie hier.

Laura Neugebauer

Laura Neugebauer, Abgeordnete der Grünen Fraktion Berlin
Laura Neugebauer kommt aus Berlin-Mitte.
Sie ist zuständig für die Hochschulen, Forschung und Bildung nach der Schule.
Sie sagt:
  • Bildung muss gerecht sein.
    Viele Menschen lernen und arbeiten in Hochschulen.
    Sie sollen gut behandelt werden.
    Zum Beispiel müssen sie genug Geld bekommen.
  • Bildung gibt es nicht nur in der Schule.
    Es gibt auch viele andere Orte zum Lernen.
    In einem Museum kann man zum Beispiel viel lernen.
    Aber es braucht noch mehr Orte
    und mehr Angebote zum Lernen.
Mehr über Laura Neugebauer finden Sie hier.

 


Jian Omar

Jian Omar, Abgeordneter der Grünen Fraktion Berlin
Jian Omar kommt aus Syrien. Nun lebt er in Berlin-Mitte.
Er kümmert sich um die Themen Migration und Flucht.
Seine Meinung ist:
  • Alle Menschen sollen in Berlin mitbestimmen können.
  • Man soll Menschen auf auf der Flucht und
    nach ihrer Ankunft in Berlin besser behandeln.
Mehr über Jian Omar finden Sie hier.

Andreas Otto

Andreas Otto, Abgeordneter der Grünen Fraktion Berlin
Andreas Otto stammt aus der Uckermark in Brandenburg.
Er ist ausgebildeter Elektriker und Ingenieur.
Das ist ihm wichtig:
  • Bauen und Wohnen, Berlin und Brandenburg, Europa und DDR-Geschichte.
  • Er träumt von einem 100 Meter hohen Haus in Berlin, das aus Holz besteht.
    Denn Holzhäuser sind gut für das Klima.
  • Außerdem möchte er grünere Städte, saubere Luft und günstige Wohnungen für alle Menschen in Stadt und Land.
Mehr über Andreas Otto finden Sie hier.

Catherina Pieroth

Catherina Pieroth, Abgeordnete der Grünen Fraktion Berlin
Catherina Pieroth ist aus Berlin-Schöneberg.
Sie kümmert sich um die Gesundheit und die Wissenschaft.
Das ist ihr wichtig:
  • Krankenschwestern und Krankenpfleger sollen genug verdienen.
  • Unterstützung für Menschen mit Abhängigkeiten.
    Zum Beispiel:
    Menschen, die abhängig von Drogen sind.
    Menschen, die abhängig von Glücks-Spiel sind.
  • Saubere Luft und gesundes Essen.
Mehr über Catherina Pieroth finden Sie hier.

Klara Schedlich

Klara Schedlich, Abgeordnete Grüne Fraktion Berlin
Klara Schedlich kommt aus Berlin-Reinickendorf.
Sie ist die jüngste Politikerin im Berliner Parlament.
Sie sagt:
  • Kinder und Jugendliche sollen mehr mitentscheiden.
  • Bildung soll gerechter werden.
    Zum Beispiel soll man alle Kinder und Jugendliche in der Schule gleich behandeln.
    Kinder sollen ihre Meinung sagen dürfen.
  • Sport ist für die Gesellschaft sehr wichtig.
    Dort kommen viele Menschen zusammen.
    Darum sollen alle Berliner Sport machen können.
Mehr über Klara Schedlich finden Sie hier.

Katrin Schmidberger

Katrin Schmidberger, Abgeordnete der Grünen Fraktion Berlin
Katrin Schmidberger lebt in Kreuzberg.
Das ist ihr wichtig:
  • Alle Menschen sollen ein Zuhause haben.
  • Keiner soll aus seinem Zuhause ausziehen müssen.
  • Die Mieten sollen günstig sein.
  • Das gilt für Wohnungen, Läden und Kitas.
Mehr über Katrin Schmidberger finden Sie hier.

Julia Schneider

Julia Schneider kommt aus Berlin-Hohenschönhausen.
Julia Schneider, Abgeordnete Grüne Fraktion Berlin
Seit 2021 ist sie Politikerin im Berliner Parlament.
Davor hat sie in der Verwaltung in Berlin gearbeitet.
Das ist ihr wichtig:
  • Die Verwaltung in Berlin soll gut arbeiten.
  • In der Verwaltung soll es mehr Mitarbeiter mit einer guten Ausbildung geben.
  • Und alle Mitarbeiter sollen die gleichen Chancen haben.
    Es soll egal sein
    • woher sie kommen
    •  welche Sprache sie sprechen und
    •  ob sie eine Behinderung haben.
  • Julia Schneider kümmert sich außerdem um Waldpolitik.
    Den Bäumen im Wald soll es gut gehen.
    Sie brauchen viel Schutz.
Mehr über Julia Schneider finden Sie hier.

André Schulze

André Schulze, Abgeordneter Grüne Fraktion Berlin
André Schulze wohnt in Berlin-Neukölln.
Er ist Mathematiker.
Nun kümmert er sich um Geld.
Die Politiker in Berlin geben Geld aus,
damit man zum Beispiel neue Straßen baut.
Dieses Geld heißt Haushalt.
Das ist ihm wichtig:
  • Die Bezirke von Berlin sollen mehr mitbestimmen.
  • Das Land Berlin soll gute Arbeits-Plätze haben.
  • In Neukölln soll es keine Nazis geben.
    Dafür arbeitet er.
Mehr über André Schulze finden Sie hier.

Julian Schwarze

Julian Schwarze, Abgeordneter Grüne Fraktion Berlin
Julian Schwarze lebt ihn Berlin-Friedrichshain.
Er ist zuständig für die Entwicklung der Stadt Berlin, Tourismus und Clubs.
Seine Meinung ist:
  • Berlin soll klimagerecht und sozial werden.
    Man soll also mehr für die Umwelt tun.
    Zum Beispiel soll man Müll nicht einfach auf die Straße werfen.
  • Menschen gehen zum Tanzen in Clubs.
    Sie verbringen hier Zeit mit anderen Menschen.
    Darum sind die Clubs wichtig für Berlin.
    Sie sollen geschützt werden.
Mehr über Julian Schwarze finden Sie hier.

Stefan Taschner

Stefan Taschner, Abgeordneter der Grünen Fraktion Berlin
Stefan Taschner macht Politik für die Grünen im Berliner Parlament und im Stadtteil Lichtenberg.
Er kümmert sich um das Thema  Energie.
Er sagt:
  • Klimaschutz ist wichtig.
  • Energie aus Sonne und Wind ist besser.
  • Wir müssen die Tiere schützen.
Mehr über Stefan Taschner finden Sie hier.

June Tomiak, Abgeordnete der Grünen Fraktion Berlin

June Tomiak

June Tomiak kommt aus Berlin-Wedding.
Sie sagt:
  • Politik muss auch für junge Menschen sein.
  • Junge Menschen sollen in der Politik mehr mitreden.
  • Jeder Mensch hat die gleichen Rechte.
  • Manche Menschen finden, das sollte nicht so sein.
    Dagegen müssen wir uns zusammen einsetzen.​
Mehr über June Tomiak finden Sie hier.

Petra Vandrey

Petra Vandrey, Abgeordnete der Grünen Fraktion Berlin
Petra Vandrey kommt aus Charlottenburg.
Sie beschäftigt sich mit Gerichten und Gefängnissen.
Das ist ihr wichtig:
  • Es braucht genug Mitarbeiter, genug Computer
    und Möglichkeiten zum Weiterlernen in den Gerichten.
  • Menschen können Geld-Strafen vom Gericht bekommen.
    Einige Menschen können das Geld nicht bezahlen.
    Dann müssen sie ins Gefängnis.
    Das findet Petra Vandrey falsch.
  • Die Menschen sollen Hilfe bekommen.
  • Frauen und Kinder müssen besser vor Gewalt geschützt werden
Mehr über Petra Vandrey finden Sie hier.

Catrin Wahlen

Catrin Wahlen lebt in Treptow-Köpenick.
Catrin Wahlen, Abgeordnete der Grünen Fraktion Berlin
Sie kümmert sich um Menschen mit Behinderung und alte Menschen.
Ihre Meinung ist:
  • In Berlin sollen alle Menschen gleich behandelt werden.
     Es soll egal sein, wie alt sie sind
    oder ob sie eine Behinderung haben oder nicht.
  • Man soll mehr an Menschen mit Behinderungen denken.
    Es soll zum Beispiel weniger Barrieren in Bussen und Bahnen geben.
  • Und besonders Menschen mit Behinderungen
    und alte Menschen sollen mehr mitbestimmen.
Mehr über Catrin Wahlen finden Sie hier.

Sebastian Walter

Sebastian Walter, Abgeordneter der Grünen Fraktion Berlin
Sebastian Walter ist Politiker aus Schöneberg.
Er sagt: Das Geld soll für alle Menschen ausgegeben werden.
Er sagt auch:
  • Alle Menschen sind wichtig.
  • Alle Menschen sollen die gleichen Rechte haben.
  • Alle Menschen sollen lieben, wen sie wollen.
Mehr über Sebastian Walter finden Sie hier.

Christoph Wapler

Christoph Wapler lebt in Charlottenburg-Wilmersdorf.
Christoph Wapler, Abgeordneter Grüne Fraktion Berlin
Er kümmert sich um die Wirtschaft.
Wirtschaft ist alles,
was Menschen mit Geld machen.
Zur Wirtschaft gehören Menschen,
die Sachen kaufen und verkaufen.
Das ist Christoph Wapler wichtig:
  • Man muss auch an Menschen denken, die nicht viel Geld haben.
  • Menschen müssen genug Geld verdienen für ihre Arbeit.
  • Menschen müssen gute Arbeits-Plätze haben.
Mehr über Christoph Wapler finden Sie hier.

Daniel Wesener

Daniel Wesener, Abgeordneter der Grünen Fraktion Berlin
Daniel Wesener lebt in Kreuzberg.
Das ist ihm wichtig:
  • Alle Menschen in Berlin sollen ein gutes Leben haben.
  • Dafür muss das Geld gerecht verteilt werden.
  • Theater, Musik und Malerei sind Daniel Wesener ganz wichtig.
Mehr über Daniel Wesener finden Sie hier.

Tonka Wohjan

Tonka Wohjan, Abgeordnete der Grünen Fraktion Berlin
Tonka Wohjan kommt aus Steglitz-Zehlendorf. Das ist ein Teil von Berlin.
Sie kümmert sich um den Schutz von Verbrauchern.
Verbraucher sind Menschen, die etwas kaufen.
Sie kümmert sich auch darum,
dass Menschen nach der Schule einen Beruf lernen können.
Das ist ihr wichtig:
  • Alle Menschen sollen einen guten und sicheren Beruf haben.
    Sie sollen genug Geld bekommen.
  • In Deutschland gibt es nicht genug Menschen für alle Berufe.
    Darum sollen schlaue Menschen aus anderen Ländern nach Deutschland kommen.
    Sie sollen hier lernen und arbeiten dürfen.
Mehr über Tonka Wohjan finden Sie hier.

Stefan Ziller

Stefan Ziller, Abgeordneter der Grünen Fraktion Berlin
Stefan Ziller kommt aus Berlin-Biesdorf.
Das ist in Marzahn-Hellersdorf.
Er ist zuständig für die Themen Verwaltung, Bezirke und Digitalisierung.
Digitalisierung heißt,
dass man Infos über das Internet verschickt.
Das ist einfacher und geht schneller.
Er sagt:
  • Jeder Mensch soll Internet haben.
  • Die Verwaltung in Berlin muss gut arbeiten.
    Dann funktioniert das Leben in der Stadt besser.
  • Die Verwaltung soll digitaler werden.
    Das heißt, dass die Verwaltung mehr Infos über das Internet verschickt.
    Dadurch kann man schneller arbeiten.
Mehr über Stefan Ziller finden Sie hier.
Kontrast
asterisk plus question minus glass music search envelope-o heart star star-o user film th-large th th-list check close search-plus search-minus power-off signal cog trash-o home file-o clock-o road download arrow-circle-o-down arrow-circle-o-up inbox play-circle-o repeat refresh list-alt lock flag headphones volume-off volume-down volume-up qrcode barcode tag tags book bookmark print camera font bold italic text-height text-width align-left align-center align-right align-justify list dedent indent video-camera image pencil map-marker adjust tint edit share-square-o check-square-o arrows step-backward fast-backward backward play pause stop forward fast-forward step-forward eject chevron-left chevron-right plus-circle minus-circle times-circle check-circle question-circle info-circle crosshairs times-circle-o check-circle-o ban arrow-left arrow-right arrow-up arrow-down mail-forward expand compress exclamation-circle gift leaf fire eye eye-slash exclamation-triangle plane calendar random comment magnet chevron-up chevron-down retweet shopping-cart folder folder-open arrows-v arrows-h bar-chart twitter-square facebook-square camera-retro key cogs comments thumbs-o-up thumbs-o-down star-half heart-o sign-out linkedin-square thumb-tack external-link sign-in trophy github-square upload lemon-o phone square-o bookmark-o phone-square twitter facebook github unlock credit-card feed hdd-o bullhorn bell-o certificate hand-o-right hand-o-left hand-o-up hand-o-down arrow-circle-left arrow-circle-right arrow-circle-up arrow-circle-down globe wrench tasks filter briefcase arrows-alt group chain cloud flask cut copy paperclip floppy-o square bars list-ul list-ol strikethrough underline table magic truck pinterest pinterest-square google-plus-square google-plus money caret-down caret-up caret-left caret-right